Jugendforum “Hagen gestalten”

Unter dem Motto “Mitbestimmung ist möglich!” fand am am 29. November 2018 das erste Jugendforum “Hagen gestalten” im Kultopia statt.

Mehr Freizeitmöglichkeiten, kulturelle Angebote, eine Jugend-Disco, freies WLAN an öffentlichen Plätzen, weniger Müll, Trinkwasserspender in der Innenstadt, bessere Busverbindungen, mehr Fahrradwege, mit Stolz “Ich komme aus Hagen” sagen können – das waren nur einige der Wünsche von jungen Menschen beim Workshop “Hagen macht Stadt” im Juli 2018. Wieder mal eine Veranstaltung, bei der viel geredet wird und dann? Lange warten bis endlich etwas passiert? „Nein! Mit uns nicht!“ sagen Natalia Keller und Sascha Kron, bei der Stadt Hagen im Fachbereich Jugend und Soziales zuständig für Jugendbeteiligung, und Hannah Scharlau, Vorsitzende des Jugendring Hagen. Stadt Hagen und Jugendring Hagen haben gemeinsam das Jugendforum „Hagen gestalten“ veranstaltet. Unser Ziel war: die Wünsche der Jugendlichen ernst nehmen und angehen. Welche Wünsche habt ihr für eure Stadt? Wie wird aus einem Wunsch ein Ziel? Welche Schritte sind notwendig, um dieses Ziel zu erreichen? Wen brauchen wir als Unterstützung?

Über 30 Jugendliche und junge Erwachsene zwischen elf und 25 Jahren aus unterschiedlichen Gruppen und Stadtteilen haben sich beim Jugendforum beteiligt. In Kleingruppen wurde zu sechs Themen gearbeitet konkrete nächste Schritte geplant:

Wir sagen DANKE an alle Teilnehmer*innen des Jugendforums für euer Engagement! 

Wie geht es jetzt weiter?

Die Pläne der einzelnen Gruppen findet ihr auf diesen Seiten…

Nun werden die Kleingruppen – auf Wunsch unterstützt u.a. durch Mitarbeiter*innen des Jugendringes und der Stadt – an ihren Themen weiterarbeiten. Auf den verlinkten Seiten werden wir regelmäßig “updates” posten, damit alle sehen können, wie der Stand der Dinge ist. Wer sich noch beteiligen möchte ist herzlich willkommen!

Das Jugendforum “Hagen gestalten” ist Veranstaltung des Fachbereichs Jugend und Soziales der Stadt Hagen in Kooperation mit dem Jugendring Hagen im Rahmen des Projektes “Wir sind Experten”, gefördert aus dem Kinder- und Jugendförderplan des Landes NRW.

Ansprechpartnerinnen: Hannah.Scharlau@bdkj-hagen.de und Natalia.Keller@stadt-hagen.de.

Wir bedanken uns für die Unterstützung bei den Mitarbeiter*innen der mobilen Jugendarbeit, des Friedenshaus Altenhagen und des Jugendmigrationsdienstes.

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.