„Interkulturell Kompetent – aber wie?“

Mittwoch, 18. März 2020, 8:30 – 11:30 Uhr

Fortbildung mit Mehrnousch Zaeri-Esfahani
Autorin und Referentin
www.zaeri-autorin.de

  • Wie wirkt sich die kulturelle Erziehung auf die Wahrnehmung, Logik und Selbstverantwortung aus?
  • Wieso erscheint uns das Verhalten der Zielgruppe manchmal als zu fordernd bis rücksichtslos?
  • Welche Vorstellung von Autorität haben Menschen aus kollektivistischen Strukturen und wie kann unser individualistisches Hilfe- und Bildungssystem damit umgehen?
  • Wie können wir die Eltern stärker in das Bildungsgeschehen der Kinder einbeziehen?
  • Was ist genau eine gelungene Integration? Und wie lange dauert sie?
  • Welche Nachteile birgt eine Assimilation für die Betroffenen und für die Aufnahmegesellschaft?

Als orientalische Geschichtenerzählerin zeigt die Referentin Antworten auf diese und viel mehr Fragen auf und stellt dar, wie wir die Herausforderungen in der Zusammenarbeit mit gesellschaftlichen Minderheiten mit Leichtigkeit überwinden und Integrationsprozesse begleiten können.

Veranstaltungsort: Kinder- und Jugendpark Haspe, Frankstr. 20a, 58135 Hagen

Fortbildung für Mitarbeiter*innen aus der offenen Kinder- & Jugendarbeit, Schulsozialarbeiter*innen und weitere Interessierte.

Nähere Informationen und Möglichkeiten zur Anmeldung finden Sie unter: www.ha.rbn.nrw.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.