Absage „Vielfalt tut gut“-Festival 2020

Schweren Herzens müssen wir bekannt geben, dass das diesjährige „Vielfalt tut gut“-Festival auf Grund der aktuellen Sitaution nicht stattfinden kann:

Die Vorbereitungen waren schon weit gediehen, die Vorfreude wuchs. Aber das interkulturelle „Vielfalt tut gut“-Festival, das am Samstag, 20. Juni, im Dr. Ferdinand-David Park mit Tausenden von Gästen gefeiert werden sollte, wird in diesem Jahr nicht stattfinden können. Darüber hat sich jetzt angesichts der Corona-Krise der Veranstalterkreis aus Kommunalem Integrationszentrum, AllerWeltHaus, Jugendring und Diakonie Mark-Ruhr verständigt. Im Rahmen des üblichen Festgeschehens wäre für die Sicherheit der Menschen nicht zu garantieren.

Mit großem Bedauern sagt das Organisations-Team das in Hagen seit vielen Jahren beliebte Festival ab. Das „Vielfalt tut gut“-Festival führt immer wieder den Beweis, wie bunt die Bevölkerung der Volmestadt aus unterschiedlichsten Kulturen zusammengemischt ist und wie gut es sich gerade auf dieser vielseitigen, bunten Basis gemeinsam feiern lässt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.