Diversity-Training für Hauptamtliche 2015

image10

Das Diversity Training für MultiplikatorInnen ist ein Konzept zum bewussten und produktiven Umgang mit Vielfalt. Trainingstage fanden in zeitlichen Abständen von 1-2 Wochen statt, um den Teilnehmenden eine Reflektion zwischen den jeweiligen Terminen zu ermöglichen. Dabei wurden Fragen beantwortet wie zum Beispiel: „was ist Kultur und was ist meine eigene soziokulturelle Eingebundenheit? Wie sehen wir uns und wie nehmen wir die Anderen wahr? Wie prägen Normvorstellungen unser Denken und Handeln?“ Ziel des Trainings war es, die Befähigung zu einem kompetenten Umgang mit Vielfalt in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zu erlangen. Es geht um die Selbstreflektion der eigenen kulturellen Eingebundenheit und das Hinterfragen von eigenen Normvorstellungen.

Der Jugendring hat das Projekt in Kooperation mit dem Fachbereich Jugend und Soziales der Stadt Hagen, dem Jugendmigrationsdienst der AWO, dem Kinderschutzbund Hagen und dem Kommunalen Integrationszentrum organisiert. In 2016 finden weitere Trainings statt: Diversity-Trainings 2016

 

image1

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.