Junges Theater „Cactus“ in der Interkulturellen Woche 2019

Veranstalter: Diakonie Mark-Ruhr gGmbH

Kooperationspartner: Kultopia Junge Kultur in Hagen, Konkordiastr. 23-25: Veranstaltungsort; Integrationsagenturen der AWO und der Caritas in Hagen und Kommunales Integrationszentrum der Stadt Hagen, Ev. Kirchenkreis Hagen: Planung und Mitveranstaltung; Hagener Jugendring: Einbindung in die Bewerbung der Veranstaltung für die Zielgruppe; Jugendmigrationsdienst der AWO: Einbindung in die Bewerbung der Veranstaltung für die Zielgruppe; Migrationsdienste der AWO, Caritas und Diakonie: Einbindung in die Bewerbung der Veranstaltung für die Zielgruppe

Die Interkulturelle Woche 2019 wurde mit einem Auftritt des Münsteraner „Cactus Junges Theater“, der besonders für junge Menschen geeignet ist, gleichermaßen jedoch alle Altersgruppen auf humorvolle, spielerische Art ansprechen kann, eröffnet.
Das „Cactus Junges Theater“ leistet Theaterarbeit mit Jugendlichen unter professionellen Rahmenbedingungen und versteht sich als Theaterplattform, auf der sich mit Hoffnungen, Ängsten, Konflikten und Sehnsüchten junger Menschen beschäftigt wird. Gleichfalls werden auch gesellschaftlich relevante Fragen nach der Stellung der Jugendlichen in unserer Gesellschaft, nach den Geschlechterrollen und den interkulturellen Dialog in den Mittelpunkt gerückt.

Das aufgeführte Stück wurde gemeinsam mit den Jugendlichen entwickelt, in dem die Themen aufgegriffen und eingebunden werden, welche die Jugendlichen persönlich beschäftigen. Die Aufführung selber sprach auf humorvolle, spielerische Art Themen an wie: Träume, Ideen und Stellung von Jugendlichen in unserer Gesellschaft, Gender, Transkulturalität, Körperbilder.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.