Islamistischer Extremismus – Intervention und Prävention

Das Thema „Islamistischer Extremismus“ begegnet uns nahezu täglich in den Medien. Hintergrundwissen über diese Thematik ist für Fachkräfte in Jugendarbeit und Schule unabdingbar, um sowohl Kinder und Jugendliche aufzuklären als auch Extremismus zu erkennen und adäquat zu handeln. Aber auch die Zusammenarbeit und/ oder Kooperation mit Akteuren, insbesondere aus den Moscheegemeinden, stellt für die Intervention und Prävention eine wichtige Rolle dar. Ziel dieses Projektes war die Kontaktaufnahme mit relevanten Akteuren, die Vernetzung und Dokumentation.

Hierzu wurden verschiedene Vereine in Hagen aufgesucht und eine Kontaktaufnahme angestrebt. In einem zweiten Schritt wurden die bereits geknüpften Kontakte, insbesondere mit dem Jugendvorstand, vertieft und weitere Treffen fanden stand, um mehr über ihre Organisation, Angebote und Bedarfe im Bereich „Salafismus- Intervention & Prävention“ zu erhalten.

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.