Friedliches Miteinander – Deeskalation trainieren

Als Freizeitangebot für die Kinder aus der Flüchtlingsunterkunft Posener Straße bietet der BDKJ Hagen seit Oktober 2014 eine Kindergruppe an. Durch dieses regelmäßige Angebot ist ein guter Kontakt zu den Kindern und deren Familien entstanden. Im Laufe der Zeit haben sich die Kinder besser kennengelernt und sind zu einer Gruppe zusammengewachsen. Auch wenn sich das Sozialverhalten der Kinder verbessert hat, ist allerdings im Vergleich zu anderen Gruppen immer noch ein relativ hohes Maß an Aggressivität zu beobachten. Dies ist immer wieder eine Herausforderung für die Gruppenleiter. Daher wurde ein zweistufiges Deeskalations-Training angeboten, dass zum einen mit den Kindern direkt durchgeführt wurde, zum anderen aber auch die Gruppenleiter in ihren Fähigkeiten bestärkt, mit der Gruppe langfristig deeskalierend zu  arbeiten. Dieses Projekt geschah in Kooperation mit der Zuwanderungsberatung Diakonie Mark-Ruhr.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.