Vielfalt-tut-gut Festival – ein voller Erfolg!

„Hagens Zukunft ist bunt“ – Das konnte man am Samstag beim Vielfalt-tut-gut Festival eindrücklich selbst erleben/erfahren. Bei gutem Wetter lockten über 25 Gruppen mit einem bunten Bühneprogramm, vielen verschiedenen Spiel-, Mitmach-, Essens und Infoständen ein rekordverdächtig großes Publikum in den Ferdinand-David Park.
Am Nachmittag wurde ausgiebig getanzt, als die Hip Hopper Sivaz und Jackson als Teil eines der vielen „Demokratie leben“-Projekte der Veranstaltung das Publikum anheizten. Entgültig ausgelassen wurde die Stimmung dann als der Musiker Ali mit seiner afghanischen Popmusik auf die Bühne trat.
Das Abendprogramm begann mit einer Premiere des From East To West Projektes, bei dem Musiker aus dem nahen Osten gemeinsam mit dem Kammerorchester Hagen neue Eigenkreationen und neu arrangierte Volkslieder vortrugen.


Danach folgte der Hagener Songwriter Björn Nonnweiler, der mit seiner Akustikgitarre Lieder aus dem Wahnsinn des Alltags vorspielte, und Massiv Grün, die zum Festivalabschluss noch einmal mit Rebel-Rock-Reggae für mächtig Stimmung am Volmestrand sorgten.

Veranstalter: AllerWeltHaus Hagen e.V., Jugendring Hagen e.V. und Zuwanderungsberatung der Diakonie Mark-Ruhr

weitere Fotos gibt es auf unserer Facebook Seite: facebook.de/jugendring.hagen

Gefördert von der Bezirksvertretung Hagen-Mitte, dem Fachbereich Kultur der Stadt Hagen, dem Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport und dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“.

Fotos: Benjamin Eckert, jungebilder.de

Vielfalt tut gut-Festival 2017

Auch in diesem Jahr veranstalten wir am 20.5. gemeinsam mit dem Allerwelthaus Hagen und der Zuwanderungsberatung der Diakonie Mark-Ruhr das Vielfalt tut gut-Festival

Es gibt wie immer ein buntes Programm von 15-22 Uhr!

ANMELDUNG VIELFALT-TUT-GUT-FESTIVAL LÄUFT!

Hiermit möchten wir nochmal darauf hinweisen, dass die Anmeldung für das Vielfalt-tut-gut Festival läuft. Alle Verbände und MSO sind aufgerufen, sich bis zum 21.04. anzumelden über elena-grell@jugendring-hagen.de

Das Festival findet am 20. Mai 2017 zwischen 15-22 Uhr statt.

Projektunterlagen und Schwerpunkte für 2017

Ab sofort sind die Projektunterlagen für die Antragstellung 2017 freigeschaltet:

Diese findet ihr hier: Projektunterlagen

Das Antragsformular muss bis zum 15.02.2017 ausgefüllt bei uns vorliegen. Am 21.02.2017 tagt der Begleitausschuss, bei positivem Votum können die Projekte ab diesem Tag starten. Alle Informationen zur Antragstellung findet ihr hier: Merkblatt Projekte

Für 2017 gibt es neue Förderschwerpunkte, zu denen Förderanträge gestellt werden: Schwerpunkte 2017

Wer sich darüber informieren möchte, welche Projekte in den letzten zwei Jahre gelaufen sind, kann sich online darüber informieren: Projekte 2016 und Projekte 2015

Für Projekte von Jugendlichen für Jugendliche steht ein eigener Fördertopf zur Verfügung! Auf der Seite www.ideenlaborvielfalt.de könnt ihr Euch außerdem Ideen für Projekte holen! Bei Interesse meldet Euch bei Elena-Grell@jugendring-hagen.de oder über Facebook

Demokratiekonferenz – Programm

Die Stadt Hagen und der Jugendring Hagen laden zur Demokratiekonferenz alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, regionalen Träger, Vereine und Einrichtungen ein, sich aktiv an der Ausgestaltung der Partnerschaft für Demokratie zu beteiligen.

Programm: Flyer Demokratiekonferenz

Nach der Konferenz werden auch die neuen Formulare für die Antragstellung für Einzelmaßnahmen freigeschaltet.

Die erste Antragsfrist 2017 ist der 15.02.

Anmeldung:

Träger/Institution

Name

E-Mail-Adresse

Bitte löse noch folgende kleine Aufgabe:

 

Farbe bekennen – Demokratiekonferenz

Demokratiekonferenz am 2. Februar 2017
zwischen 16-19 Uhr
in der VHS Hagen (Villa Post)

Die Stadt Hagen und der Jugendring Hagen laden dazu alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, regionalen Träger, Vereine und Einrichtungen ein, sich aktiv an der Ausgestaltung der Partnerschaft für Demokratie zu beteiligen.

Neben einem bunten Rahmenprogramm, welches wir gerade auf die Beine stellen, werden bei der Konferenz u.a. auch die neuen Themenschwerpunkte vorgestellt, zu denen Anträge für Einzelprojekte gestellt werden können.

16. Sternlauf in Hagen

Am Sternlauf nahmen trotz des kalten und regnerischen Wetters ca. 900 Schülerinnen und Schüler teil. Oberbürgermeister Erik O- Schulz begrüßte die Teilnehmenden, die sich vor der Bühne auf dem Friedrich-Ebert-Platz versammelt hatten und machte die Wichtigkeit des Sternlaufs deutlich, der nun schon zum 16. Mal in Erinnerung an die Reichspogromnacht vom Jugendring Hagen organisiert wurde.

Neben dem Bühnenprogramm mit den Hagener Charlatan Bros. gab es zahlreiche Workshops, wie einem Workshop des Ideenlabors Vielfalt, einem Gespräch mit Geflüchteten und einer Lesung mit der Biografin von Oskar und Emilie Schindler, Frau Prof. Rosenberg-Band. Nachdem anschließend der Film “ Das Tagebuch der Anne Frank (2016)“ im CineStar Hagen gezeigt wurde, endete der Sternlauf mit einem gemeinsamem Marsch zur Synagoge.

image1 Weiterlesen

Sternlauf – in Erinnerung an die Reichspogromnacht

Am 9. November findet zum 16. Mal der Hagener Sternlauf in Erinnerung an die Reichspogromnacht statt. Das Programm startet auf dem Friedrich-Ebert-Platz mit einer Eröffnungsrede von Oberbürgermeister Erik O. Schulz. Danach gibt es verschiedene Aktionen & Workshops, Live-Musik, die Vorführung des Films „Das Tagebuch der Anne Frank (2016)“ im CineStar und eine Gedenkaktion an der Hagener Synagoge.

Schulklassen und Jugendgruppen sind dazu herzlich eingeladen!

 

jr-sternlauf-2016-web

 

Zu Gast beim Oberbürgermeister!

Am letzten Freitag waren einige der Engagierten aus dem Ideenlabor Vielfalt gemeinsam mit der Referentin des Jugendring Hagen zu Besuch beim Oberbürgermeister Erik O. Schulz.

Eine für den Sternlauf geplante Aktion des Ideenlabors wurde dem Oberbürgermeister vorgestellt und seine Unterstützung gesichert! Worum es genau geht, erfahrt ihr am 9. November 🙂

img_5056

Ideenlabor Vielfalt bei Radio Hagen

Robin Hamann von Radio Hagen hat das Ideenlabor Vielfalt über ihr Engagement befragt.

Es gibt richtig taughe, junge Menschen da draußen! Ein Beispiel ist die Truppe vom Hagener Jugendring. Die nennen sich das Ideenlabor Vielfalt. Denn bei Ihnen entstehen immer wieder kreative Ideen, um Zeichen zu setzen.

Den Beitrag dazu gibt es hier zum Anhören:

Alle Infos zum Ideenlabor gibt es hier: www.ideenlaborvielfalt.de