„Interkulturell kompetent – aber wie?“

Donnerstag, 3. Mai 2018, 10 – 15 Uhr

Fortbildung mit Mehrnousch Zaeri-Esfahani
Autorin und Referentin
www.zaeri-autorin.de

Wir bitten um Anmeldung bis zum 27. April bei Elena Grell unter Elena-Grell@jugendring-hagen.de oder 02331 – 34920-24

Wie kann ich die Besonderheiten von Zugewanderten besser verstehen? Spielt es eine Rolle, dass sie aus meist kollektivistisch geprägten Gesellschaften kommen, wir aber in einer stark individualisierten Welt leben? Wie wirken sich die kulturelle Erziehung und ein anderes Verständnis von Zeit auf das Zusammenleben aus?

Die Teilnehmer*innen erfahren viel über das mitteleuropäische kulturelle Modell, um so die Besonderheiten, von Zugewanderten aus meist kollektivistisch geprägten Gesellschaften besser einordnen zu können. Erkenntnisse zum Thema “Transkulturalität” aus der Migrationsforschung, Psychologie und Kulturforschung werden vorgestellt und durch Geschichten aus dem Alltag vertieft. Weitere Infos zur Veranstaltung gibt es hier: Fortbildung „interkulturell kompetent – aber wie?“

Fachtag „Farbe bekennen“

Alltagsrassismus erkennen und aktiv dagegen werden – damit haben sich die Teilnehmenden, darunter auch viele Schülerinnen und Schüler des Käthe-Kollwitz-Berufskolleg beim Fachtag „Farbe bekennen“ auseinandergesetzt. Neben verschiedenen Workshops und einem Fachvortrag gab es kreative Inputs und die Präsentation gelungener Projekte.

Insgesamt waren mehr als 150 Teilnehmende dem bewusst provokativen Titel „Das wird man ja wohl noch sagen dürfen… oder?“ gefolgt. Ein Fachvortrag zum Thema „Das geht uns alle an“  wurde umrahmt von drei verschiedenen Workshops zu Themen wie „Islamfeindlichkeit“ und „gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit“. Zudem gab es ein buntes Rahmenprogramm, welches sich aus Kreativauftritten und der Präsentation von gelungenen „Demokratie leben!“-Projekten zusammengesetzt hat. Die auf dem Fachtag enstandenen Projektideen können mithilfe der zur Verfügung stehenden Projektgelder im weiteren Verlauf auch finanziell unterstützt werden. Bis zum 15.02.18 können Projektanträge gestellt werden, alle Unterlagen dazu gibt es auf den folgenden Seiten: Projektunterlagen

Anmeldung Fachtag „Farbe bekennen“

Am 30.01.2018 findet unser Fachtag zum Thema „Das wird man ja wohl noch sagen dürfen…“ oder? statt. Das gesamte Programm gibt es hier als pdf: Fachtag-Farbe-bekennen.pdf

Wir bitten um Anmeldung über das Formular:

keine Anmeldung mehr möglich!

 

 

Save the date – Fachtag „Farbe bekennen“

 

„Gegen das Vergessen“

Ein Nachbericht zur Gedenkveranstaltung des Jugendring Hagen

„Am 9. November vor 79 Jahren zerstörten Deutsche Wohnungen, Geschäfte und Gotteshäuser von Deutschen – überall in Deutschland, auch in Hagen. Warum? Weil die Opfer jüdischen Glaubens waren. So etwas ist heute unvorstellbar und doch möchten wir daran erinnern, nicht vergessen.“

Mit diesen Worten eröffnete die Vorsitzende des Jugendring Hagen, Hannah Scharlau, am Donnerstag Nachmittag auf dem Wilhelmsplatz die Gedenkveranstaltung „Gegen das Vergessen“. Rund 40 Jugendliche und Erwachsene waren gekommen, um gemeinsam an die Reichspogromnacht zu erinnern.



 

 

 

Weiterlesen

„Gegen das Vergessen“ – In Gedenken an die Reichspogromnacht

Der Jugendring Hagen lädt anlässlich des Jahrestages der Reichspogromnacht zu einer Gedenkveranstaltung ein. Gemeinsam mit Jugendlichen wurde das Programm „Gegen das Vergessen“ entwickelt. Alle Infos dazu gibt es hier: Programm

 

 

Fördergelder für EURE Projektidee – JETZT Antrag stellen!

Über das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ gibt es kurzfristig die Möglichkeit, eine Projektförderung für Einzelprojekte zu beantragen. Die Laufzeit der Projekte ist bis Ende des Jahres möglich. Eine Entscheidung über die eingereichten Anträge erfolgt sehr zeitnah, sodass ihr schon bald Eure Projekte umsetzen könnt.

Meldet Euch mit Eurer Idee bei Elena Grell unter:

Hier gibt es weitere Informationen

Hallo Liebe Jugendverbände, Jugendfreizeiteinrichtungen und Schulklassen

Wir möchten Euch recht herzlich einladen, an unserem Projekt „Sofapolitik“ teilzunehmen.

Wir wollen Jugendlichen eine Plattform bieten, um Politikern Fragen zu stellen, ihre Meinung zu äußern und andere Jungwähler zu motivieren, wählen zu gehen.

Hierzu wollen wir zu euch kommen!

Wir kommen mit dem grünen Sofa und einem kleinen Team, das die Beiträge eurer Jugendlichen filmt und hinterher bearbeitet in den sozialen Netzwerken (Facebook, Instagram und Co.) online stellt. Alle Infos dazu gibt es hier: Wir machen Sofapolitik

 

 

AUFRUF FÖRDERGELDER „ANTIZIGANISMUS“, Antragsfrist 07.07.17

Über das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ stehen kurzfristig Fördergelder in Höhe von insgesamt 3.000 Euro zur Verfügung, die für den Förderschwerpunkt „Antiziganismus“ ausgeschrieben werden. Anträge zu diesem Schwerpunkt können bis zum 07.07.17 postalisch oder per Email eingereicht werden.

Erläuterung zum Förderschwerpunkt „Antiziganismus“

Förderung von Maßnahmen, die der Stigmatisierung, Stereotypisierung und Ablehnung von Sinti und Roma entgegenwirken, der Prävention von Ausgrenzung von Sinti und Roma dienen und gleichzeitig für Chancengleichheit sensibilisieren.

Das Antragsformular sowie das Merkblatt stehen zum Download bereit unter http://www.jugendring-hagen.de/demokratie_leben_projektunterlagen/ (Punkt 2)

Weitere Fördergelder über den Jugendfonds:

Darüber hinaus stehen über den Jugendfonds weitere Gelder für Projekte im Bereich „Toleranz und Vielfalt“ zur Verfügung, die extra für Aktionen von Jugendlichen für Jugendliche zur Verfügung stehen! Die Anträge dazu können formlos bei mir jederzeit eingereicht werden. Infos dazu gibt es unter http://www.jugendring-hagen.de/jugendforum/

 

Sternlauf Hagen 2017 – Planungstreffen

Seit vielen Jahren gestaltet der Jugendring Hagen im November den “Sternlauf”.

Dieser soll an die Reichspogromnacht 1938 erinnern, in der die Nazis jüdische Einrichtungen zerstörten und die als Beginn der systematischen Judenverfolgung in Nazideutschland gilt.
In diesem Jahr wollen wir wieder das Konzept dieser Veranstaltung neu gestalten.

Am 8. Juni 2017 um 18 Uhr findet beim Jugendring das erste Vorbereitungstreffen hierzu statt.

Wer Interesse hat sich an dieser Planung zu beteiligen meldet sich bitte gerne beim Jugendring oder kommt einfach vorbei 🙂

Wir freuen uns inbesondere über das Engagement junger Menschen – Eure Ideen sind gefragt!

So kommst du zu uns: Anreise