Liselotte Funke Schule-Projektwoche „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“/ Projekt für Vielfalt – Respekt füreinander

Im Rahmen der Projektwoche „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage/ Projekt für Vielfalt – Respekt füreinander“ arbeiteten Schülerinnen und Schüler an vier unterschiedlichen Schwerpunkten.

Der 5. Jahrgang setzte sich an zwei Tagen im Rahmen eines Sozialtrainings damit auseinander, wie man Konflikte ohne Gewalt lösen kann.

Der 6. Jahrgang setzte sich im Rahmen eines Diversity-Trainings mit dem Umgang mit Vielfalt im Alltag und in der Schule auseinander und erarbeitete Ansätze, wie ein konfliktfreies Miteinander und ein gleichwertiges, respektvolles Leben im Alltag gestaltet werden können. Darüber hinaus konnte für die Projektwoche für den 6. Jahrgang eine externe Dozentin für ein Anti-Rassismus-Training gewonnen werden. Im Rahmen dieses Trainings wurden Ursachen, Formen und Folgen von Rassismus erarbeitet sowie Strategien zur Prävention entwickelt.
Des Weiteren besuchten die Schülerinnen und Schüler des 6. Jahrgangs im Rahmen eines interreligiösen Workshops unterschiedliche Gotteshäuser.

Die Projektwoche endete mit einem Schulfest, an dem unter anderem Produkte der vorangegangen Projekttage präsentiert wurden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.