Straßenbild „Religion verbindet“

FotoRV

 

Gemeinsam mit der Künstlerin Ella Mundt ist ein Straßenbild entstanden, dass in 3D-Format konzipiert ist. Das Straßenbild „Religion verbindet“ ist ein Projekt der Evangelischen Jugend Hagen. Das Bild ist nach Anregungen und Konzepten unserer Kinder- und Jugendarbeit entstanden und hat Rückmeldungen aus dem Beirat „Demokratie Leben“ aufgenommen, sodass dort nicht nur die Religionsgemeinschaften der Muslimen, Juden und Christen, sondern auch weitere Religionsgemeinschaften aufgenommen wurden. Das Bild beschreibt einen Sandstrand, auf welchem religiöse Gebäude, zum Beispiel durch die Verbildlichung einer Sandburg, abgebildet sind. Aus dem Wasser erscheint eine große Hand, in die sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Aktionen hineinsetzen können, sodass deutlich wird: Das Leben von Menschen unterschiedlicher Religion und Kultur verbindet uns. Die Unterschiedlichkeit im Glauben soll nicht zum Gegeneinander, sondern zu Miteinander führen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.