Qualifizierung „Fachcoach Konfliktmanagement Jugendhilfe/Schule“

Veranstalter: Jugendring Hagen e.V.

Kooperationspartner: Fachbereich Jugend und Soziales der Stadt Hagen – Ansprache/Aktivierung der Fachkräfte im Bereich offener Jugendarbeit und Schulsozialarbeit; Kommunales Integrationszentrum (KI) – Ansprache/Aktivierung von Fachkräften aus Schule und Jugendarbeit im Kontext Integration/Migration und Engagierten aus Migrantenselbstorganisationen; Regionales Bildungsbüro – Ansprache/Aktivierung der Fachkräfte im Bereich KiTa und Schule (Erzieher*innen, Lehrer*innen, Schulsozialarbeiter*innen, Mitarbeiter*innen aus OGS); Kulturzentrum Pelmke – Veranstaltungsort und Ansprache weiterer Fachkräfte und Engagierter aus zivilgesellschaftlichen Organisationen

In der Fortbildung wurden die verschiedene Methoden zu einem im Alltag praktikablen und erfolgreichen „konfrontativ/partizipativem Handlungsstil“ gebündelt und den Teilnehmer*innen mit auf den Weg gegeben. Das Qualifizierungskonzept berücksichtigt neben der persönlichen Kompetenzerweiterung im Sinne einer grundsätzlichen Haltung, auch Fragen der Organisationsentwicklung, denn ein abgestimmter und effektiver Ordnungsrahmen der Institutionen, trägt zur Minderung aggressiver Verhaltensweisen bei. Den Teilnehmerinnen wurde ein umfassendes und differenziertes Handlungsset wie auf die unterschiedlichen Phänomene gewalttätigen Verhaltens reagiert werden kann, vorgestellt. Die Teilnehmerinnen konnten dieses selbst ausprobieren und ihrem Persönlichkeitstypus anpassen lernen. Den Teilnehmerinnen wurden somit verschiedene Möglichkeiten aufgezeigt wie in Konfliktsituationen reagiert werden kann. Vor allem durch die Vernetzung unter den Teilnehmer*innen soll dieses Wissen immer wieder aufgefrischt werden und sich gemeinsam in der Hagener Partnerschaft für Demokratie engagieren.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.