Kulinarische Weltreise

Projektträger: AWO Unterbezirk Hagen MK

Kooperationspartner:

Jugendlich unterschiedlicher Herkunft haben bei dem Projekt die Möglichkeit bekommen, sich gegenseitig von Traditionen und Bräuche aus ihren Herkunftsländern zu erzählen. Die Umsetzung fand in Form eines wöchentlichen Kochens statt, wo landestypische Gerichte zubereitet wurden. Aus den erzählten und gesammelten Geschichten wurde ein Kochbuch erstellt. Das Kochbuch beinhaltet Familienrezepte und Erinnerungen an die Heimat. Die Teilnehmer*innen haben die Rezepte eigenständig verfasst. Untermalt wurde das Projekt mit der Erstellung von Porträtfotos und Fotos von den Gerichten. Den Teilnehmer*innen wurde die Möglichkeit gegeben, selbständig im Rahmen des Projektes zu fotografieren und sich auszuprobieren.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.