Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Fachtag „Farbe bekennen“

Dienstag, 22 März von 10:00 - 15:00

Auch in diesem Jahr veranstalten wir im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ wieder gemeinsam mit der Stadt Hagen unseren Fachtag „Farbe bekennen“ – in diesem Jahr zum Thema „Vorurteile & Queerness“. In einem interaktiven Vortrag gibt der politische Aktivist & Künstler Jonathan Mürmann einen Einblick in das Gebiet „Vorurteile“ und setzt dies anschließend in Beziehung zum Thema LGBTQIA+. Wie beeinflussen Vorurteile unser Denken und Handeln und was heißt überhaupt „queer sein“? In einem anschließenden Panel haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, den Referent*innen sowie Vertreter*innen der AIDS-Hilfe Hagen e.V. und der SJD Die Falken Hagen Fragen zu stellen.

Nach der Mittagspause geht es dann in die Tiefe: In zwei Workshops beschäftigen sich die Teilnehmenden zum einen damit, wie queere Jugendarbeit in der Praxis funktionieren kann (Workshop I mit Fachreferent René Kaiser, „gerne anders!“), zum anderen werfen sie einen Blick auf das Thema Intersektionalität und die politischen Strukturen innerhalb der LGBTQIA+ Bewegung (Workshop II mit Jonathan Mürmann).

Aufgrund der aktuellen Lage wird der Fachtag online per Zoom-Konferenz stattfinden. Alle Teilnehmenden, die sich bis zum 1. März anmelden, erhalten vorab ein Tagungspaket per Post. Die Anmeldung erfolgt über das untenstehende Formular. Bei Fragen freuen wir uns über eine E-Mail an info@jugendring-hagen.de.

 

Programm

10:00 – 12:30 interaktiver Vortrag „Vorurteile & LGBTQIA+“ (Jonathan Mürmann, politischer Aktivist & Künstler)

Panel mit René Kaiser („gerne anders!“), SJD Die Falken Hagen und AIDS-Hilfe Hagen e.V.

 

13:00 – 15:00 Parallele Workshops (max. 20 Teilnehmer*innen pro Workshop)

Workshop I: „Queere Jugendarbeit in der Praxis“ (René Kaiser, Fachreferent „gerne anders!“)

Workshop II: „Den intersektionalen Blick schärfen“ (Jonathan Mürmann)

 

Anmeldung

 

Details

Datum:
Dienstag, 22 März
Zeit:
10:00 - 15:00

Veranstaltungsort

Online